Warum erhalte ich die Fehlermeldung "AMOUNT OVERRIDE"?

Als Händler, der das Paygate für die Abwicklung von Online-Zahlungen verwendet, kann es vorkommen, dass Sie auf den Fehler "Amount Override" stoßen. Dieser Fehler tritt als Antwort auf Ihre Anfragen an das Paygate auf und kann einige Herausforderungen in der Zahlungsverarbeitung darstellen. Es ist wichtig, die Gründe für das Auftreten dieses Fehlers zu verstehen, um effiziente und problemfreie Transaktionen zu gewährleisten.

Hauptursachen für den "Amount Override"-Fehler

Vollständige Buchung

Der Fehler "Amount Override" kann auftreten, wenn Sie als Händler versuchen, eine Zahlung zu buchen, die bereits vollständig verarbeitet wurde. Dies passiert in Situationen, in denen das Paygate-System bereits den gesamten Betrag einer Transaktion erfolgreich verbucht hat. Eine erneute Anfrage mit demselben Betrag wird vom System als überflüssig erkannt und daher abgelehnt. Standardmäßig führt das Paygate bei vielen Zahlung die Buchung direkt im Anschluss an die Autorisierung durch, sofern nicht anders vereinbart. Sie können das Verhalten je nach Zahlart mit dem Parameter "Capture" beeinflussen.

Doppelte Anfragen

Ein weiterer Grund für diesen Fehler könnte ein doppelter Request sein. Wenn aus Versehen zwei identische Zahlungsanforderungen gesendet werden, erkennt das Paygate-System die zweite Anfrage als Duplikat und weist sie zurück, da die erste Anfrage bereits bearbeitet wird oder wurde.

Fehler bei Gutschriften

Eine weitere potenzielle Ursache für den "Amount Override"-Fehler könnte auftreten, wenn Sie als Händler versuchen, eine Gutschrift für einen höheren Betrag als den ursprünglich gebuchten Betrag zu veranlassen. Dies geschieht, wenn das Paygate eine Anfrage zur Gutschrift erhält, die den zuvor autorisierten und gebuchten Betrag übersteigt. Da das System darauf ausgelegt ist, die Integrität der Transaktionsbeträge zu wahren, wird eine Anfrage zur Gutschrift eines höheren Betrags als ursprünglich verarbeitet als unzulässig erachtet und führt zum "Amount Override"-Fehler.

Zusammenfassung

Der "Amount Override"-Fehler in Ihrer Interaktion mit dem Paygate-System weist auf Probleme mit der Betragsbuchung hin. Dieser Fehler tritt auf, wenn ein Betrag bereits vollständig gebucht wurde, wenn die automatische Erfassungseinstellung verwendet wird, oder wenn versehentlich doppelte Anfragen gesendet werden. Als Händler ist es wichtig, Transaktionen sorgfältig zu überwachen und sicherzustellen, dass Anfragen korrekt und einmalig sind, um solche Fehler zu vermeiden. Ein genaues Verständnis dieser Fehlerursachen hilft Ihnen dabei, effiziente und fehlerfreie Zahlungsabwicklungen über das Paygate-System zu gewährleisten.

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 2 fanden dies hilfreich