Was ist der Unterschied zwischen einer Blacklist und einer Whitelist?

Eine Blacklist ist eine nach bestimmten Kriterien (Herkunftsland der Kreditkarte oder der IP Adresse) erstellte Negativliste. Wollen Sie Kreditkartenzahlungen aus bestimmten Ländern nicht zulassen, können Sie das entsprechende Land auf die Blacklist nehmen (lassen).

Zahlungen aus Ländern, die nicht auf dieser Liste eingetragen sind, werden erlaubt.

 

Die Blacklist verfolgt den Ansatz, dass grundsätzlich alles verboten ist, was explizit in der Liste eingetragen ist.

 

Eine Whitelist ist eine nach bestimmten Kriterien (Herkunftsland der Kreditkarte oder der IP Adresse) erstellte Positivliste. Wollen Sie Kreditkartenzahlungen aus bestimmten nur aus einer definierten Liste an Ländern zulassen, können Sie die entsprechende Länder auf die Whitelist nehmen (lassen). Zahlungen aus Ländern, die nicht auf dieser Liste eingetragen sind, werden blockiert.

 

Die Whitelist verfolgt damit den Ansatz, dass grundsätzlich alles verboten ist, was nicht explizit in der Liste eingetragen ist.

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich